Homöopathie - Therapie  
Homöopathie
Kinesiologie
Farbpunktur nach Mandel
Manuelle Lymphdrainage
Wirbelsäulentherapie
Reflektorische Fussmassage
Colon-Hydrotherapie
Metabolic balance

Lomi Lomi

Ayurveda

Die homöopathische Behandlung bietet sich für all jene Menschen an, die nicht nur das Symptom, sondern auch dessen Ursache behandeln möchten. Da sie keine Nebenwirkungen im schulmedizinischen Sinn zeigt, eignet sie sich auch als Therapie für Kinder und Schwangere.

Grundsätzlich können wir eine Krankheit dadurch behandeln, dass wir sie direkt bekämpfen (wie z. B. mit Antibiotika) oder die Selbstheilungskräfte des Körpers stärken. Die Homöopathie wählt den letzteren Weg.

Dr. med. Samuel Hahnemann entwickelte ein Verfahren, mit dem er aus zahlreichen Stoffen des Pflanzen-, Mineral- und Tierreiches Arzneien fertigte. Diese enthielten stofflich nichts mehr von ihrer Herkunftssubstanz. Dafür hatten sich die so hergestellten homöopathischen Arzneimittel energetisch in einer Weise verändert, dass sie nicht primär auf das Symptom einwirken, sondern auf die Lebenskraft, wodurch die Selbstheilungskräfte des Organismus angeregt werden.

Dieses ganz anders geartete Herstellungsverfahren führt auch dazu, dass die Arzneimittel nicht nach Krankheiten, wie Entzündungen oder Allergien, ausgewählt werden, sondern nach den sehr individuellen Symptomen des einzelnen Patienten.